Kuba : 21 Tage Reise Kuba:Die ausführliche Reise

  • Rundreise Kuba:Die ausführliche Reise 2019 | www.Erlebnisreisen-suedamerika.de
  • Gruppenreise Kuba:Die ausführliche Reise | www.Erlebnisreisen-suedamerika.de
  • Erlebnis, Abenteuer & Begegnung Kuba | www.Erlebnisreisen-suedamerika.de
  • Kuba | www.Erlebnisreisen-suedamerika.de

KUBA Auf dieser Reise lernen Sie in 21 Tagen die gesamte Insel ausführlich kennen. Neben den schönsten Kolonialstädten und klassischen Highlights entdecken Sie bei einer Wanderung außerdem die grüne Vielfalt der Sierra Maestra, stoppen an der legendären Schweinebucht und haben viel Zeit für eigene Erkundungen, u.a. in Trinidad, Viñales und Havanna. Am Ende der Rundreise relaxen Sie vier Tage am Traumstrand von Jibacoa.

HÖHEPUNKTE
die Insel ausführlich entdecken – mit mehr Freizeit für eigene Erkundungen
drei Tage in der Hauptstadt Havanna
koloniales Flair in Cienfuegos, Trinidad & Camagüey
Wanderungen in allen drei Gebirgszügen Kubas
Stranderholung am Ende der Rundreise
DAS BESONDERE
Besuch authentischer Projekte, z.B. Patio Pelegrin in Piñar del Rio, Camaquito in Camagüey & Callejon de Hamel in Havanna
Kuba fernab des Massentourismus in Sancti Spíritus & Baracoa
viel Freizeit am Meer, z.B. am Ende der Rundreise oder am freien Tag in Viñales
keine Inlandsflüge
Übernachtungen in ausgewählten Privatunterkünften

 

[color-box]

Termine und PreiseLeistungenAnfrageformular[printfriendly]

[/color-box]

Reiseverlauf Kuba Erlebnisrundreise:

  (1 Tag) Anreise

Linienflug mit Condor nach Holguín. Ankunft und Transfer zum Hotel im Fischerdorf Gibara, direkt am Meer. 1 Nacht dort.

 

  (1 Tag) Über den Humboldt-Nationalpark nach Baracoa

Auf abenteuerlichen Wegen fahren Sie Richtung Humboldt-Nationalpark, in dem einst Kolumbus landete. Je nach Wasserstandunternehmen Sie eine Bootsfahrt in der Bucht Bahia de Taco. Nach Ihrer Ankunft in Baracoa machen Sie sich zuerst einmal mit der kleinen Stadt und ihren Sehenswürdigkeiten vertraut. 2 Nächte in Baracoa. (F)

Hinweis: Durch den Hurricane Matthew, der im Oktober 2016 weite Landstriche Kubas verwüstete, befindet sich die Infrastruktur um den Humboldt- Nationalpark teilweise weiterhin im Wiederaufbau. Dies betrifft ebenfalls eine Brücke in den Humboldt-Nationalpark hinein. Zurzeit befindet sich dort eine provisorische Ersatzbrücke, die nach starken Regenfällen allerdings aufgrund zu hohem Wasserpegels nicht genutzt werden und somit der Besuch nicht stattfinden kann. Es kann zu außerplanmäßigen Umwegen führen, das Programm wird dementsprechend angepasst.

 

  (1 Tag) Das süße Geheimnis Kubas

Nach einem Stadtrundgang durch das Zentrum von Baracoa, lernen Sie auf der Finca Duaba alles Wissenswerte über den Anbau und die Verarbeitung von Kakaobohnen und dürfen die süße Verführung gerne auch verkosten. Ihr Mittagessen nehmen Sie heute gemeinsam in der „Kiriba-Kommune“ ein. Sie bekommen einen spannenden Einblick in
die lokalen Traditionen der Kommune. Ein vielseitiger Tag in authentischem Umfeld. (F/M)

 

  (1 Tag) Ausflug in die tropische Umgebung

Aufgrund der klimatischen Gegebenheiten zeigt sich Kuba nirgendwo so fruchtbar und tropisch wie in Baracoa. Sie erkunden die reizvolle Landschaft voller Kakao- und Bananenplantagen bei einem Spaziergang, genießen die Ausblicke auf den Tafelberg El Yunque, plauschen auf einer Finca beim Mittagessen mit den Campesinos und schippern mit dem Boot durch die Naturwelt des Rio Toa. Anschließend geht es nach Santiago de Cuba, wo Sie 2 Nächte verbringen. (F/M)

 

  (1 Tag) Santiago de Cuba

Den heutigen Tag widmen Sie ganz der karibischsten aller kubanischen Städte. Während Ihrer Erkundungstour zu Fuß und mit dem Bus entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, u.a. den Parque Cespedes, den Platz der Revolution und den Friedhof Santa Ifigenia. Von der Morro-Festung (UNESCO Weltkulturerbe) genießen Sie den Ausblick auf das Meer. Den Abend sollten Sie nutzen, um sich ins Nachtleben zu stürzen. (F)

 

  (1 Tag) Wanderung Sierra Maestra

Nach einem Stopp im Wallfahrtsort El Cobre geht es für Sie in
die Berge der Sierra Maestra, eine der drei Gebirgszüge
Kubas. Eine Wanderung (5 km, Gehzeit
ca. 3 Std., moderat) führt Sie auf dschungelähnlichen
Pfaden durch herrliche Natur bis zu
Fidel Castros ehemaligem Hauptquartier in der
Sierra Maestra, das heute ein Museum beherbergt.
1 Nacht in einer einfachen Unterkunft. (F)

 

  (1 Tag) Über Bayamo nach Camagüey

Zwei alte und sehr authentische Städte warten heute auf
Sie: Bayamo, Ausgangspunkt des Befreiungskampfes
von der spanischen Kolonialherrschaft,
sowie der Ort Camagüey, in dem Sie nach Ihrer
Stadtrundfahrt mit Bici-Taxis für die nächsten 2
Nächte Quartier beziehen. (F)

 

  (1 Tag) Projektbesuch Camagüey

Am Morgen besuchen Sie die Schweizer Kinderhilfsorganisation „Camaquito“, die Kindern und Jugendlichen auf Kuba in den Bereichen Bildung, Sport und Kultur zahlreiche Weiterbildungs- und Freizeitmöglichkeiten anbietet. Den Nachmittag können Sie ganz nach Ihrem Belieben gestalten (F)

 

  (1 Tag) Über Santi Spiritus nach Trinidad

Über den vom Tourismus weitestgehend unberührten
Ort Sancti Spíritus fahren Sie in das Tal
der Zuckerrohrmühlen, wo Sie vom sogenannten
„Sklaventurm“ einen herrlichen Ausblick auf das
umliegende Tal genießen. Mit Trinidad erwartet
Sie eine der schönsten und entspanntesten
Kolonialstädte Kubas. Sie spazieren über kopfsteingepflasterte
Straßen, vorbei an bunt bemalten
Häuserfassenden bis zum „Romantischen
Museum“. Trinidad ist auch Stadt des Salsa und
Son. Nach einem Cocktail in einer Casa de la Trova
bei stimmungsvoller kubanischer Musik gesellen
Sie sich am Abend zu den Profi- und Hobbytänzern
an der Haupttreppe. 2 Nächte in ausgewählten
Privatunterkünften in Trinidad. (F)

 

  (1 Tag) Wanderung Sierra del Escambray

Die heutige Wanderung führt Sie im Nationalpark
Topes de Collantes entlang des Rio Melodioso durch vielfältige Flora und Fauna. Wer Lust auf
Abkühlung hat, erfrischt sich unterwegs im natürlichen
Schwimmbecken unter Wasserfällen. (F/M)

 

  (1 Tag) Cienfuegos

Entlang der Panorama-Küstenstraße fahren Sie eine kurze Strecke nach
Cienfuegos. Unterwegs stoppen Sie bei einer
Zigarrenfabrik und erfahren Wissenswertes über
den bekannten kubanischen Exportschlager. In
Cienfuegos, das durch seine französische Kolonialarchitektur
besticht, entdecken Sie die lebhafte
Fußgängerzone, den Hauptplatz Parque Marti,
das nostalgische Terry Theater und den „maurischen“
Palacio de Valle. 1 Nacht in Cienfuegos. (F)

 

  (1 Tag) Schweinebucht

Die heutige längere Fahrtstrecke wird unterbrochen vom Besuch der
historischen Schweinebucht, dem Schauplatz der
gescheiterten US-Invasion im Jahre 1961. Ihren
heutigen Übernachtungsort Las Terrazas erreichen
Sie am späten Nachmittag. 1 Nacht dort. (F)

 

  (1 Tag) Projektbesuche

Im Ökoprojekt Las Terrazas erfahren Sie, wie es im sozialistischen
Kuba möglich ist, als kleine Gemeinde ganz
autark und abgeschieden von jeglichem urbanen
Treiben zu leben. Anschließend setzen Sie Ihre
Reise durch Piñar del Rio fort, grünste aller kubanischen
Provinzen und Mekka des Tabakanbaus.
Unterwegs besuchen Sie den Künstler Mario
Pelegrín. Auf seinem bunten Anwesen hat er
einen Ort der Begegnung, der Kunst und Literatur
für Kinder und Jugendliche geschaffen. 2 Nächte
in Privatunterkünften in Viñales. (F/A)

 

  (1 Tag) Freizeit in Viñales

Sie entscheiden, was Sie heute unternehmen, z.B. einen Ausflug zur karibischen Insel Cayo Levisa (optional, 35 € p.P.,
bitte bei Anmeldung mitbuchen). (F)

 

  (1 Tag) Wanderung in Viñales

Am Morgen unternehmen Sie eine gemeinsame Wanderung
in der schönen Landschaft der Tabakprovinz Piñar
del Rio (8 km, Gehzeit ca. 3 Std., moderat). Der
malerische Weg führt Sie vorbei an Tabakfeldern,
entlang ortstypischer Vegetation und zu den
beeindruckenden Kalksteinfelsen, für die die
Region bekannt ist. Mittags erwartet Sie ein
schmackhaftes Essen im Fischerdorf Puerto
Esperanza. Weiterfahrt nach Havanna und 3
Nächte dort. (F/M)

 

  (1 Tag) Havanna

Kubas schönste Altstadt erwartet Sie! Sie laufen über die kopfsteingepflasterten
Gassen zu Plätzen mit herrlich restaurierten
Kolonialgebäuden, spazieren vorbei an der Plaza
de Armas zur „Bodeguita“ von Ernest Hemingway.
Den Nachmittag widmen Sie dem ursprünglichen
Teil Havannas für authentische Einblicke in
den kubanischen Alltag. Im Stadtteil Centro
Habana erwarten Sie interessante Informationen
über das Schul- und Gesundheitswesen. Am
letzten Abend der Rundreise werden Sie nicht nur
mit einem Abschiedsabendessen verwöhnt,
sondern auch durch die Kanonenschüsse von der
Festung La Cabana gebührend verabschiedet.
(F/A)

 

  (1 Tag) Freizeit in Havanna

Beobachten Sie das bunte Treiben in der Altstadt, hören Sie den Straßenmusikern zu, kaufen Sie letzte Souvenirs oder besuchen Sie eines der Museen – Havanna bietet unzählige Möglichkeiten! (F)

 

  (2 Tag) Von Havanna zum Strand von Jibacoa

Nach einer ereignisreichen Rundreise ist
nun Zeit für Entspannung und Erholung. Lassen
Sie heute und morgen Ihre Seele baumeln, baden
Sie im atlantischen Meer oder nutzen Sie das vor
der Küste gelegene Korallenriff für eine ausgiebige
Schnorcheltour. 2 Nächte in Jibacoa. (AI)

 

  (2 Tag) Abreise

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Europa. Ankunft in Ihrem Heimtland am Folgetag.

 

  Hinweise

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen, AI = All Inclusive

Programmänderungen vorbehalten!

 

  IHRE UNTERKÜNFTE

Ort Unterkunft Nächte Sterne*
(Änderungen vorbehalten)

GibaraHostal E Ordoño1***
BaracoaEl Castillo / Porto Santo2**(*)
Santiago de CubaHotel Imperial2****
Santo DomingoVilla Santo Domingo1**
CamagüeyMelia Gran Hotel2 ***
Trinidad Casas particulares2 Privatpension
CienfuegosMelia San Carlos1 ***
Las TerrazasLa Moka / Casas part.1 *** / –
ViñalesHotel E Central2 ***
HavannaNH Capri3****
JibacoaMemories Jibacoa2***

*Landeskategorie

 

Leistungen:

  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 6 Gästen
  • Nonstop-Flug (Economy) mit Condor von Frankfurt/M. (FRA) nach Holguín (HOG) (inkl. Steuern & Gebühren). Rückflug von Varadero (VRA). Sondertarif. Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Weitere Abflugorte in Deutschland, Österreich & der Schweiz
  • Transfers & Transporte wie beschrieben
  • 19 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC; davon 5 Nächte in ausgewählten Privatunterkünften
  • Mahlzeiten lt. Programm (TOMA: X)
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

  • Rail & Fly-Ticket der Deutschen Bahn EUR 71
  • Einzelzimmerzuschlag EUR 615
  • Einzelzimmerzuschlag EUR 565
  • Einzelzimmerzuschlag EUR 695
  • Einzelzimmerzuschlag EUR 555
  • Einzelzimmerzuschlag EUR 450
  • Einzelzimmerzuschlag EUR 465


Teilnehmer:

Mindestens: 6
Maximal: 12 Teilnehmer

[color-box]BITTE BEACHTEN SIE: Reiseverlauf gültig für alle Abreise-Termine in 2019[/color-box]

AGB´s

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.