Reise: 26480
Termine und Preise Leistungen Anfrageformular

Peru: 14 Tage Geführte Familienreise, Natur- und Kulturreise – Mit Kindern auf den Spuren der Inka

  • Peru-Mit-Kindern-auf-den-Spuren-der-Inka-4
  • Peru-Mit-Kindern-auf-den-Spuren-der-Inka-3
  • PERFA1_Karte_2017.jpg
  • Peru Mit Kindern auf den Spuren der Inka
  • Peru Geführte Familienreise, Natur- und Kulturreise
  • Peru

Peru, eines der kulturell sowie landschaftlich interessantesten Länder unserer Erde, ist wie geschaffen für eine unvergessliche Familienreise! Durch die ausgewogene Mischung aus Kultur, Natur und deren spielerischer Entdeckungen ist diese Reise für Groß und Klein geeignet. Kinderfreundliche Hotels, deutschsprachige Tourenleitung, wenige Unterkunftswechsel und kurze Fahrtstrecken sorgen für einen bestmöglichen Ablauf. Von Ihrem komfortablen Gästehaus mitten im Urubamba-Tal aus begeben Sie sich auf spannende Erkundungstouren: Lernen Sie die peruanischen Küche beim gemeinsamen Kochen kennen, entdecken Sie die Umgebung bei einem Lama-Trek, färben Sie T-Shirts mit Pflanzenfarben und bestaunen Sie die Ruinen des jahrhundertealten Inkareiches. Ein weiterer Höhepunkt dieser Reise ist sicherlich die sagenumwobene Stadt Machu Picchu. Hier gibt es viel zu entdecken! Zum Abschluss der Reise geht es mit dem Flugzeug zum eindrucksvollen Titicacasee, wo Sie einen Einblick in das Leben der hier lebenden Indios bekommen und viel Interessantes erfahren. Sie können die Reise mit einem optionalem Badeaufenthalt in Tumbes ausklingen lassen.

Bei Buchung bis 6 Monate vor Reisebeginn erhalten Sie 3% Frühbucherrabatt

Höhepunkte

  • Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren geeignet
  • Geheimnisvolle Inkastadt Machu Picchu (UNESCO)
  • Kochkurse, Schamanenzeremonie, Keramikkurs
  • kurze Wege & wenige Unterkunftswechsel
  • Schatzsuche in der alten Inkahauptstadt Cusco
  • 5 Übernachtungen im gemütlichen Gästehaus im Heiligen Tal

 

Reiseverlauf:

1. Tag: Cusco – Heiliges Tal

Individuelle Anreise nach Cusco (3400 m). Für eine bestmögliche Höhenakklimatisierung geht es gleich weiter in Richtung Heiliges Tal (auf ca. 2900 m). Unterwegs besichtigen Sie die Tierauffangstation Cochahuasi. Hier kommen Sie den Tieren der Anden, wie Kondoren und Pumas ganz nah. Außerdem halten Sie am kleinen Freilichtmuseum Awana Kancha, wo Sie die Unterschiede zwischen den Neuweltkamelen Lamas, Alpakas, Guanacos und Vicunas erklärt bekommen. Wer möchte, kann die liebenswerten Paarhufer füttern und streicheln. Übernachtung im Gästehaus Qoya. (Fahrzeit ca. 1h)

2. Tag: Heiliges Tal: Kochkurs – Keramikkurs (F/M)

Bei einem gemeinsamen Kochkurs in einer alten Bäckerei bereiten Groß und Klein leckere Tamales und Empanadas zu. Diese gefüllten Teigtaschen sind ganz typisch für alle Andenstaaten. Nach dem Backen in einem alten Lehmofen heißt es für Alle: schlemmen und genießen. In einer Keramikwerkstatt zeigt Ihnen ein Experte traditionelle Techniken, bevor Sie selbst etwas mit Ihren eigenen Händen schaffen können. Für die Erwachsenen gibt es Chicha, ein bierartiges, alkoholisches Getränk, das schon die Inka getrunken haben. In Urubamba kochen Sie unter Anleitung und nach traditionellem Rezept Schokolade aus Kakaobohnen. Als krönender Tagesabschluss erwartet Sie eine Schamanenzeremonie, wobei Pachamama, der heiligen Mutter Erde, gedankt wird. Lassen Sie sich verzaubern! Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1h)

3. Tag: Heiliges Tal: Pachamanca (F/M)

Nach einem leckeren Frühstück fahren Sie nach Patabamba, wo Sie gemeinsam mit den Dorfbewohnern eine Pachamanca, ein traditionelles Gericht, zubereiten. Während die Zutaten in einer Art „Erdofen“ garen, sammeln Sie Pflanzen mit den Kindern des Dorfes. Damit färben Sie ein weißes T-Shirt – je nach Pflanzenart in kunterbunten Farben. Beim gemeinsamen Essen kommen Sie mit den Bewohnern des Ortes ins Gespräch und lassen den Tag entspannt ausklingen. Anschließend fahren Sie zurück nach Qoya. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 2h)

4. Tag: Heiliges Tal: Kartoffeldorf Amaru – Lama-Trek (F/M)

Heute besuchen Sie das kleine Kartoffeldorf Amaru, wo Sie eine kleine Vorstellung der andinen Lebensweise und der Ernteprodukte bekommen. Anschließend starten Sie einen ca. 2-stündigen Lama-Trek zum Dorf Sacaca. Auf dem Weg überqueren Sie idyllische Bäche und genießen die wunderschöne Landschaft. Im Dorf erhalten Sie Einblicke in die tägliche Arbeit auf den Feldern und in die typische Trachtenmode – Sie haben Gelegenheit, einmal selbst in eine Festtagstracht zu schlüpfen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen zeigen Ihnen die Panti Pallay ihre andinen Webstühle und erklären, wie nach traditioneller Art gefärbt und gewebt wird. Am Nachmittag geht es zurück zum Gästehaus. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 30min, Gehzeit ca. 2h, 4 km)

5. Tag: Heiliges Tal: Ruinen und Markt von Pisac (F)

Heute heißt es zeitig raus aus den Federn. Nach einem kleinen Frühstück fahren Sie zu den Ruinen von Pisac. Sie fahren hinauf zum Eingang der Ruinenanlage und erkunden zu Fuß die verschiedenen Sektoren der Anlage. Ein leckeres Picknick lassen Sie sich an den Ruinen mit Blick auf das Heilige Tal schmecken. Der Abstieg hinunter ins Dorf führt durch wunderschöne Landschaft, Felstunnel und vorbei an Inkatempeln und immer wieder haben Sie einen grandiosen Ausblick auf das Urubamba-Tal. Später haben Sie Zeit zum Bummeln auf dem Markt von Pisac. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1,5h, Gehzeit ca. 2h, 3 km)

6. Tag: Heiliges Tal: Maras – Moray – Ollantaytambo (F/M)

Heute besichtigen Sie die wunderschönen Salzterrassen von Maras und die runden Inka-Terrassen von Moray. Versuchen Sie in ein Pututo (Inka-Muschelhorn) zu blasen oder eine Flöte zu spielen, um die perfekte Akustik von Moray auszuprobieren. Von Maras fahren Sie nach Moray und anschließend weiter nach Ollantaytambo. Wer möchte kann mit dem Mountainbike nach Moray fahren (ca. 1,5h) und die atemberaubende Natur hautnah erleben (Ausrüstung inklusive, 30 € – bitte bei Buchung angeben). Unterwegs machen Sie Rast für ein Mittagessen: Huatia, Kartoffeln im Erdofen, was Sie zusammen mit Ihren peruanischen Begleitern zubereiten. Dabei haben Sie einen herrlichen Blick auf die imposanten Gletscherberge des Heiligen Tals. In Ollantaytambo besichtigen Sie die bedeutenden Inkaruinen. In der Festung befanden sich der „Tempel der zehn Nischen“ und der Sonnentempel, die aus bis zu 60 Tonnen schweren Blöcken aus rosa Granit errichtet wurden. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit: ca. 4h)

7. Tag: Machu Picchu (F)

Früh am Morgen beginnt die Fahrt mit dem Zug (Abfahrt: 6 Uhr) entlang des Urubamba-Tals. Während Sie die Ausblicke auf die wunderschöne Natur genießen, gelangen Sie immer näher zu Ihrem Ziel: Machu Picchu. Nach der Ankunft in Aguas Calientes geht es mit Bussen zur mystischen Inkastadt Machu Picchu. Ausgiebige und kindgerechte Führung durch die Ruinenanlage. Anschließend bleibt genügend Zeit für eigene Streifzüge und Erkundungen. Am Abend fahren Sie mit dem Bus zurück nach Aguas Calientes. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h)

8. Tag: Cusco (UNESCO-Weltkulturerbe) (F)

Sie fahren heute mit dem Zug nach Ollantaytambo zurück. Im Anschluss geht es mit dem Bus nach Cusco. Cusco ist eine gleichermaßen durch ihre Schönheit und kulturelle Bedeutung interessante Stadt. Während des Stadtbummels lernen Sie die sehenswertesten Gebäude der Inka- und Kolonialzeit kennen. Fast überall können Sie Überreste der Inka-Architektur bestaunen. Als Highlight des Tages erkunden Sie die Ruinen oberhalb der Stadt auf dem Pferderücken und bei Wanderungen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h)

9. Tag: Cusco (F)

Die Erkundung der Stadt Cusco wird für die Kleinen zu einer spannenden Schatzsuche. Dafür werden die Kinder mit Stadtplänen ausgestattet und müssen Geschick und Orientierungssinn beweisen, um die kleinen Schätze zu finden und zu erobern. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung. Ihr Tourenleiter steht Ihnen mit Tipps und Empfehlungen zur Seite. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3h)

10. Tag: Cusco – Juliaca – Sillustani – Puno (F)

Am Vormittag fahren Sie zum Flughafen und genießen auf dem Überflug nach Juliaca (ca. 45min) das beeindruckende Panorama der Anden. Zusammen mit Ihrem Reiseleiter besuchen Sie die beeindruckenden Grabtürme von Sillustani. Bei einem Picknick können Sie die Blicke über den Umayo See schweifen und die Seele baumeln lassen. Weiterfahrt nach Puno am gigantischen Titicacasee. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, Gehzeit ca. 1,5h)

11. Tag: Uros Inseln – Isla Amantani (F)

Nach dem Frühstück steht ein weiteres Highlight der Reise an. Sie unternehmen einen Bootausflug auf dem Titicacasee, dem höchsten schiffbaren See der Welt. Sie besuchen zunächst die schwimmenden, künstlich aus Schilfgras erbaute Inseln der Uros. Sie erfahren mehr über das Leben auf den Inseln und wie bspw. die Schulbildung der Kinder realisiert wird. Im Anschluss fahren Sie auf die weiter entfernte Insel Amantani. Hier werden Sie von Ihrer Gastfamilie für diese Nacht empfangen. Sie kommen in ganz engen Kontakt mit den Inselbewohnern und erfahren mehr über deren Leben. Nach dem Mittagessen können Sie zum höchsten Punkt der Insel wandern und den Ausblick genießen. Übernachtung bei einer Gastfamilie. (Fahrzeit ca. 3h, Gehzeit ca. 2h)

12. Tag: Isla Taquile (F)

Nach einem entspannten Frühstück verabschieden Sie sich von Ihrer Gastfamilie und fahren mit dem Boot weiter zur Insel Taquile, die „Insel der strickenden Männer“. Bei einer leichten Wanderung über die Insel genießen das grandiose Panorama das Sie umgibt. Beim anschließenden Mittagessen erfahren Sie warum die Männer der Insel so leidenschaftlich die Stricknadeln kreuzen. Danach Rückfahrt nach Puno und Transfer zur Unterkunft. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, Gehzeit ca. 2h)

13. Tag: Heimreise oder Anschlussprogramm

Entsprechend Ihren Flugzeiten treten Sie heute Ihre Heim- oder Weiterreise an. Transfer zum Flughafen von Juliaca. (Fahrzeit ca. 1h)

Wie wäre es, diese Reise an den schönen Stränden von Tumbes ausklingen zu lassen? Gern lassen wir Ihnen ein Angebot für den Norden des Landes zukommen.

Leistungen:

  • ab Cusco/an Juliaca
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • Zugfahrt mit der Andenbahn nach/von Aguas Calientes
  • Reitausflug in die Umgebung Cuscos
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 5 Ü: Gästehaus im DZ
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 11×F, 4×M

Nicht enthaltene Leistungen:

An-/Abreise; Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Zusatzkosten:

Internationale Flüge ab  1200  EUR

EZ-Zuschlag  220  EUR

Kinderermäßigung (bis 11 Jahre im Zimmer der Eltern)  -200  EUR

3-tägige Badeverlängerung in Tumbes ab  230  EUR


Teilnehmer:

Mindestens: 3 Maximal: 12 Teilnehmer

Auch als Privatreise buchbar

buchbar ab 2890 EUR zzgl. Flug, täglich mit deutsch- oder englischsprachiger Tourenleitung (Preis pro Erwachsenen)


Hinweise:

Die Reise wurde speziell für Reisende mit Kindern entwickelt und richtet sich nach den Bedürfnissen von Familien. Von Ihrer Unterkunft im Heiligen Tal unternehmen Sie verschiedene Ausflüge in die Region und müssen so nur selten die Unterkünfte wechseln. Der enge Kontakt zwischen den Reisenden und den Einheimischen und ihrer Kultur ist uns sehr wichtig, sodass Sie hier ein Teil der Familie werden.

Der Kinderpreis gilt bis 11 Jahre im Zimmer der Eltern (mindestens zwei Erwachsene).

AGBs

Gefällt Dir die Reise ? Dann würden wir uns freuen wenn du sie teilst...

Reisetermine

AnreiseAbreisePreis p.P.
im DZ
EZ/
EZZ
* garantiert = Durchführung garantiert / Mindestteilnehmerzahl erreicht


Das könnte dir auch gefallen...

dia