Reise: 24770
Termine und Preise Leistungen Anfrageformular

Brasilien : 15 Tage Rundreise Brasilien – Über die Estrada Real nach Rio

  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg
  • Brasilien-Brasilien-Ueber-die-Estrada-Real-nach-Rio.jpg

Tauchen Sie mit uns ein in ein Land der Gegensätze, wo sich unübersehbare Kolonialgeschichte und kosmopolitisches Leben, wirtschaftlicher Aufschwung und soziale Hoffnung begegnen. Ein verrückter Goldrausch formte einst den Südosten Brasiliens und markierte seinen Weg vom Fundort in Minas Gerais bis an die Küste mit barocken Schmuckstücken. Ouro Preto und Paraty sind heute malerische Kolonialorte, der eine romantisch in den Bergen, der andere in einer schillernden Insellandschaft gelegen. Die beiden UNESCO-Weltkulturerbestätten verbindet der Goldweg, der an der tropischen Küste mit der Verschiffung des Edelmetalls endete. Wir folgen dem historischen Impuls auf einem Streifzug durch Kunst und Architektur. Unterwegs begegnen wir den Bewohnern der bunten Metropole Rio de Janeiro und ihren so verschiedenen Lebenswelten. Gaumenfreuden erwarten uns zum Beispiel mit den herzhaften Aromen der Küche von Minas und dem deftigen Nationalgericht Feijoada.

Reiseverlauf:

1. Tag: Flug nach Belo Horizonte

Morgens Flug nach Lissabon. Unser Aufenthalt ermöglicht eine Stippvisite zu Lissabons Zentrum bevor wir weiterfliegen nach Belo Horizonte im Bundesstaat Minas Gerais. Ankunft am Abend und Transfer zu unserem Hotel.  1 Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel (Landeskategorie) in Belo Horizonte -/-/-

2. Tag: Fahrt nach Ouro Preto – Weltkulturerbe und Kulinarik

Beginn unserer Reise über die Estrada Real, die „königliche Straße“, die Brasiliens Kolonialorte im Südosten vom Hochland bis an die Atlantikküste miteinander verbindet. Fahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Ouro Preto. Durch einen bedeutsamen Goldfund im 17. Jahrhundert avancierte es zum Zentrum der Gold- und Diamantenfunde in Minas Gerais. Heute gilt der auf steilen Hügeln gelegene Bergort mit seiner Fülle an gut erhaltener barocker Kunst und kolonialer Architektur als einer der kunsthistorisch bedeutsamsten Orte Brasiliens, den wir auf einem Rundgang erkunden.Abends werden wir von einem Koch in die bei Brasilianern beliebte „Comida Mineira“ eingeweiht. Begrüßungsessen. Fahrt ca. 1,4 Std.2 Übernachtungen in einem 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) in Ouro Preto F/-/A

3. Tag: Brasilianischer Barock und Goldgräberstadt Mariana

Am Vormittag besuchen wir einen Steinhauer in seinem Atelier und tauchen ein in die Geschichte von Antônia Francisco Lisboa, bekannter als „Alejadinho“, („Krüppelchen“). Trotz seiner verkrüppelten Hände schaffte er als Holzschnitzer und Bildhauer Meisterwerke, die Ouro Preto und das Barockzeitalter bedeutsam prägten. Nachmittags Fahrt zur ehemaligen Goldgräberstadt Mariana, dem ältesten Ort von Minas und heute beschauliche historische Kleinstadt. Rundgang und Minenfahrt im stillgelegten Goldbergwerk. Ausflüge vor-und nachmittags jeweils ca. 4 Std. F/-/-

4. Tag: Kaiserstadt Petrópolis und Panoramafahrt nach Rio

Vormittags Fahrt nach Pétropolis. Im milden Klima der Berglandschaft gelegen diente der Ort einst als Sommerresidenz der brasilianischen Kaiserfamilie und zog zahlreiche europäische Siedler an. Wir besuchen den Kaiserpalast und das Haus des Flugpioniers Santos Dumont, das heute als skurriles Museum Einblicke in seinen Erfindergeist gibt. Weiterfahrt am Nachmittag nach Rio de Janeiro vom Hochland ans Meer mit spektakulären Panoramablicken. „Churrasco“ am Abend – typisch brasilianisches BBQ. Fahrt Ouro Preto – Petrópolis ca. 5,5 Std., Fahrt Petrópolis – Rio de Janeiro ca. 1,5 Std. 5 Übernachtungen in einem 4-Sterne-Hotel (Landeskategorie) in Rio de Janeiro F/-/A

5. Tag: Willkommen in Rio de Janeiro!

Wir lassen uns die kommenden Tage Zeit, Rio de Janeiro intensiv zu entdecken. Heute besuchen wir Rios bekannte Highlights und fahren am Vormittag zunächst hinauf zum Corcovado mit dem berühmtesten Wahrzeichen der Stadt, der Christus-Statue. Nachmittags bleibt Zeit für Entspannung am Strand – die Strände Copacabana und Ipanema liegen nur wenige Gehminuten von unserem Hotel entfernt. Den Sonnenuntergang verbringen wir am Zuckerhut, wo uns als Sundowner das Nationalgetränk Caipirinha erwartet. Ausflug Corcovado ca. 4 Std., Ausflug Zuckerhut ca. 3 Std. F/-/-

6. Tag: Historischer Rundgang und Ausflug nach Niterói

Am Vormittag erkunden wir mit der Metro Rios Zentrum und unternehmen einen historischen Rundgang. Anschließend Fahrt über die zweitlängste Brücke der Welt, die Rio-Niterói-Brücke (13 km) über die Guanabara-Bucht nach Niterói. Wir steigen ein in das quirlige Treiben des Markts Mercado São Pedro und besuchen das von Oscar Niemeyer entworfenen Museu de Arte Contemporânea. Neben wechselnden Ausstellungen zeitgenössischer Kunst ist es insbesondere berühmt für seinen futuristischen, an ein UFO erinnernden Bau. Panoramablicke auf Rios Skyline und den Zuckerhut eröffnen sich auf unserer Rückfahrt mit der Fähre. Ganztagesausflug F/-/-

7. Tag: Künstlerviertel Lapa und Santa Teresa

Die Viertel Lapa und Santa Teresa gelten mit ihren zahlreichen Ateliers und Galerien, Cafés, Bars und einer blühenden Musikszene als brasilianische Bohème-Viertel. Wir tauchen ein in die Welt der Kulturschaffenden von Rio und besuchen Künstler in ihren Ateliers sowie das Frauenprojekt ASTA, ein Verbund aus Schneiderinnen. Am Abend besuchen wir in Lapa eine private Sambaprobe – mitfeiern erlaubt! Ganztagesausflug F/-/-

8. Tag: Projektbesuche – Alltag in den Favelas

Rund ein Drittel der Bewohner von Rio de Janeiro leben in Favelas – Grund für uns, diese Seite Rios und ihren Alltag auf unserer Reise zu entdecken. In den befriedeten Favelas Vidigal und Santa Marta besuchen wir ein Box- und ein Fußballprojekt. Zwischendurch gibt es in einem typischen Lokal das brasilianische Nationalgericht Feijoada. Die einzigartige Lage an den Hängen über der Metropole erlaubt uns immer wieder besondere Weitblicke. Nachmittags Freizeit bevor wir am Abend unsere Zeit in Rio bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen. Ausflug ca. 6 Std. F/M/A

9. Tag: Sonntag mit den „Cariocas“ und Fahrt nach Paraty

Sonntag ist „Carioca“-Tag: Die Straßen an der Copacabana sind gesperrt und laden uns am Morgen ein, durch das bunte Treiben zu spazieren. Unser Weg führt uns über einen Künstler-Flohmarkt und zur Festung Forte Copacabana. Von hier bietet sich uns der beste Blick auf die Copacabana, bevor wir unsere Weiterreise antreten. Fahrt entlang der Costa Verde zum kolonialen Küstenort Paraty. Check-In und Rundgang durch den historischen Kern. Abendessen in einem Restaurant am Fluss. Ausflug morgens ca. 2 Std., Fahrt ca. 4 Std., Rundgang Ouro Preto ca. 2 Std. 5 Übernachtungen in einer guten Pension in Paraty F/-/A

10. Tag: Tag zur freien Verfügung

In Paraty wurde einst das in den Bergen von Minas Gerais abgebaute Gold verschifft, hier endete der Weg des Goldes und hinterließ einen malerischen Küstenort. Bekannt ist die UNESCO-Weltkulturerbestätte jedoch auch für ihre Lage in der schillernden Inselwelt der Costa Verde. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Pool, erkunden Sie den Ort oder unternehmen Sie einen fakultativen Ausflug zu vorgelagerten Inseln. Details finden Sie in den Detailinformationen unter dem Punkt „Gestalten Sie Ihren Tag – unsere Empfehlungen“ – gleich hinter der Rubrik „Leistungen“. F/-/-

11. Tag: Wanderung auf dem Goldweg

Auf in den Atlantischen Regenwald! Heute begeben wir uns auf einen Teil des Goldweges und laufen auf historischen Pfaden durch den Regenwald des Nationalparks Serra da Bocaina. Neben Erkundungen von Flora und Fauna erfahren wir mehr über die historische Bedeutung. Zwischendurch besuchen wir eine „Alambique“ (Schnapsbrennerei), in der der weltbekannte brasilianische Cachaça gebrannt wird. Ausflug insgesamt ca. 6 Std.; Wanderung: Gehzeit ca. 3 Std. F/-/-

12. Tag: Besuch einer Quilomba-Gemeinschaft und Strandausflug

Besuch einer Quilomba-Gemeinschaft, eine einst von Sklaven gegründete Siedlung. Wir tauchen ein in die Geschichte ihrer Vorfahren, ihre Kultur und Kunst und das heutige Leben in der Gemeinschaft.Am Nachmittag Fahrt zum Badeort Trindade, der neben seinen weißen Stränden durch seine Lage im Waldgebiet des Nationalparks besticht. Über kurze Spaziergänge mit Weitblicken auf diesen Teil der „brasilianischen Karibik“ erreichen wir die Strände und haben Zeit zum Relaxen. Ganztagesausflug, ca. 6 Std. F/-/-

13. Tag: Schoner-Törn in die Inselwelt

Heute werden die Segel gehisst! Paraty ist von rund 65 Inseln umgeben, die dazu einladen, unsere erlebnisreiche Reise entspannt ausklingen zu lassen. Auf einer Schoner-Fahrt erkunden wir kleine Eilande und haben zwischendurch die Möglichkeit uns im tropischen Nass zu erfrischen. Am Abend gemeinsames Abschiedsessen im Ort. Schoner-Fahrt ca. 5 Std. F/M/A

14. Tag: Freizeit und Abreise

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag Fahrt zurück nach Rio de Janeiro und internationaler Rückflug über Lissabon in der Nacht.  Fahrt ca. 5 Std. F/-/- Eine Verlängerung auf der Ilha Grande wird angeboten.

15. Tag: Ankunft in Europa

Ankunft in Europa gegen Mittag.

Leistungen:

  • Flug Frankfurt-Belo Horizonte, Rio de Janeiro -Frankfurt (Düsseldorf, München, Hamburg, Hannover, Berlin und Zürich auf Anfrage) mit TAP Portugal über Lissabon in der Economy Class
  • Alle Transfers laut Programm
  • Insg. 13 Übernachtungen (DZ; Du/WC, 11 x mit Pool): 8 x 3 bis 4 Sterne-Hotel (Landeskategorie), 5 x Pension
  • 13 x Frühstück, 2 x Lunchpaket / Mittagessen, 5x Abendessen
  • Programm-Details: Exklusive Live-Musik zum Jubiläum. Führungen in Ouro Preto, Petrópolis, Rio de Janeiro und Paraty. Insider-Touren in Rio de Janeiro. Minenfahrt. Schoonerfahrt. Begegnungen mit einem Steinhauer, Künstlern, Sambaspielern und einer Quilomba-Gemeinschaft. Projektbesuche. Eine Wanderung.
  • Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte Reise­leitung in Deutsch
  • Teilweise lokale Guides
  • Infomaterial

Nicht enthaltene Leistungen:

  • fakultative Ausflüge
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • An- und Abreise zum Flughafen (Wir empfehlen die klimafreundliche Anreise mit der Bahn und buchen gern für Sie Fahrkarten zum Sparpreis).

Weitere buchbare Leistungen

Flug ab/an Düsseldorf (auf Anfrage)

Einzelzimmerzuschlag EUR 730.00

Inselausflug auf die Ilha do Aruajo, Durchführung ab 6 Personen (s. Detailinformation)
EUR 75.00

Rail&Fly-Ticket
EUR 79.00Auf Anfrage

Einzelzimmerzuschlag EUR 680.00

Einzelzimmerzuschlag

Flug ab/an Zürich (auf Anfrage)
EUR 150.00

Flug ab/an Hamburg (auf Anfrage)

Flug ab/an München (auf Anfrage)

Flug ab/an Hannover (auf Anfrage)

Flug ab/an Berlin (auf Anfrage)

Flug ab/an Wien (auf Anfrage)


Teilnehmer:

Mindestens:  8
Maximal: 12 Teilnehmer

Hinweise:

Aktivitäten & Anforderungen:
Keine besonderen Anforderungen. Stadterkundungen zu Fuß, mit Privatbus und z.T. öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine moderate Wanderung.

 

Reisetermine

AnreiseAbreisePreis p.P.
im DZ
EZ/
EZZ


Das könnte dir auch gefallen...

oneworld